Herstellung und Verwendung von Edelstahl Profilen

Edelstahl Profile von MontanstahlWas sind Edelstahlprofile und wozu dienen sie?

Edelstahl ist eine veredelte Form von normalem Stahl. Er findet in der Industrie viele verschiedene Verwendungen, da er in Verbindung mit anderen Metallen (Legierung) vorteilhafte Eigenschaften entwickelt. Um als solcher zu gelten, muss er außerdem mindestens 0,025 Prozent Phosphor oder Schwefel enthalten. Durch das Legieren von Stahl verfügt Edelstahl über ein geringeres Oxidationsverhalten als Stahl. Es bietet weiterhin einen ästhetischen Vorteil, da seine Oberfläche glänzend ist.

Edelstahlprofile: Verwendung und Vorteile

In der heutigen Industrie können Edelstahlprofile beispielsweise mit Titanstahl oder mit Stählen aus Chrom hergestellt werden. Sie werden in sehr verschiedenen Bereichen der Industrie genutzt und in der Regel in sehr großen Mengen hergestellt. In der Bauindustrie werden Profile aus Edelstahl oft wegen der optischen Reize zur Fassadenverkleidung genutzt. Auch bei der Innenausstattung von Gebäuden finden Profile aus Edelstahl oft Verwendung, wie zum Beispiel in Treppenhäusern. Auch in der Schiffbau-Industrie wird er gern genutzt. Bakterien finden auf der glatten Oberfläche keinen Halt, das heißt, dass Edelstahl beim Bau von Gerätschaften oder technische Anlagen die in Küchen oder Krankenhäusern genutzt werden einen besonderen Vorteil birgt, da Hygiene in diesen Orten von besonderer Wichtigkeit ist. Das gilt für alle Lebensbereiche die im täglichen Leben von einer großen Anzahl von Menschen frequentiert werden.

Herstellung von Edelstahlprofilen

Bei Montanastahl werden Einzelstreifen zu Gesamtprofilen zusammengeschweißt. Diese sogenannten Laserprofile werden ohne Zusatzwerkstoffe dank leistungsstarker Laser hergestellt, so das sehr kleine Schweißnähte entstehen.
Dagegen werden rollgefügte DAVEX-Profile unter Kraft- und Formschluss hergestellt. Durch dieses Verfahren können sehr unterschiedliche Materialien miteinander verbunden werden. Auch Nichtmetalle finden hierbei Verwendung.
Weiterhin werden warm und kalt gewälzte Stahlprofile angeboten: Dabei wird ein endlos zugeführter Draht jeweils warm oder kalt gewalzt. Beim Warmwalzen entsteht Zunder an der Oberfläche. Beim Kaltwalzen entsteht durch das Ausbleiben des Zunders keine Verunreinigung an der Oberfläche und so wird diese auch nicht aufgeraut.
Um eine glatte Oberfläche zu erzeugen, kann jedoch auch ein warm gewalztes Stahlprofil anschließend noch kalt gezogen werden.

Konstruktionsrohre Edelstahl

Diese werden unter anderem als Wasserrohre in Heizungsanlagen oder zur Lieferung von Erdölprodukten oder Erdgas eingesetzt. Auch im Flugzeugbau und in der Automobilbranche finden sie dank Ihres geringen Oxidationsverhaltens und der glatten, glänzenden Oberfläche gerne Verwendung. Rohre müssen in Kesseln starker Hitze und extremen Druckabfällen standhalte, daher bedarf die Herstellung von Konstruktionsrohre Edelstahl einer Technologie mit hohem Standart. Profile können oval, rechteckig oder quadratisch sein. Die runden Edelstahlrohre sind durch Elektrofusion dagegen völlig nahtlos. Je nach Anwendung können die Rohre und Profile gebürstet oder poliert werden.