Wellnesshotel Schweiz: Wochenendtrip nach Zürich

Wochenendtrip nach Zürich

Schon mehrere Male besuchte ich nun die Schweiz aus beruflichen Gründen. Heute wollte ich die Stadt Zürich am gleichnamigen Zürichsee gelegen, privat erkunden. Ich selbst bin ein großer Fan der Schweiz. Warum? Nun, das möchte ich hier beschreiben.

Wellnesshotel in der Schweiz

Zürich liegt am nördlichen Ende der Schweiz. An jeder Ecke findet man ein Hotel oder eine Pension. Ich suchte unter dem Stichwort Wellnesshotel Schweiz, im Internet ein Hotel, für intensive Erkundungen der Stadt.

Ich habe mich für das Hotel Sonnental entschieden. Es gehört zur Sorell Gruppe. Es bietet als absoluten Pluspunkt die zentrale Lage. Man ist in wenigen Gehminuten sowohl inmitten des weitläufigen Shoppingfeelings, aber auch zentral und schnell am Hauptbahnhof.

Sehenswürdigkeiten:

Heiliges Wahrzeichen der Stadt sind die über 60 Meter hohen Doppeltürme des Großmünsters. Diese zählen zu den bekanntesten Gebäuden in Zürich. Ein weiteres Highlight ist die Kirche Sankt Peter, die mit dem größten Zifferblatt Rekordhalter in Europa ist.

An jeder Ecke findet man einen Brunnen. Über 1200 Trinkwasserbrunnen sind es über das gesamte Stadtgebiet verteilt und macht Zürich somit zur brunnenreichsten Stadt der Welt. Der Lindenhof, ein Hügel, bietet einen wunderbaren Blick über die Stadt. Auch der See ist ein großer Publikumsmagnet. Vom Ufer aus kann man die beträchtliche Größe des Sees erahnen. Am Horizont erstrecken sich bei gutem Wetter die Schweizer Zentralalpen.

Das Hotel ist umringt von zahlreichen Bars und Restaurants, was das Ausgehen sehr angenehm und abwechslungsreich machte.

Hotel in Zürich:

Schon beim Betreten des Hotels wurde man mit einem freundlichen und hilfsbereiten Lachen begrüßt, was die Wohlfühlatmosphäre steigerte. Das Zimmer war sehr hell und lichtdurchflutet und boten genügend Platz um sich auszubreiten. Ein wesentlicher Pluspunkt bot das stabile und schnelle Internet das zur Verfügung stand. Besonderen Augenmerk legte ich jeden Morgen auf das ausgiebige Frühstück am Buffet. Ich kam mit einer Dame aus Zürich am Nachbartisch ins Gespräch, die mir mitteilte, dass Sie jeden Sonntag hier zum Frühstücken herkommen würde. Man musste also kein Hotelgast sein, um hier gegen Bezahlung das reichhaltige Buffet genießen zu können. Dies faszinierte mich.

Zusammenfassend fand ich ein Wellnesshotel in Zürich, welches mir eine gute Ausgangslage für Unternehmungen und angenehme Abende.